←Back

Nachhaltigkeits-Basisbewertung für Ritter-Kakao-Lieferketten in der Elfenbeinküste, Nicaragua und Nigeria

Cacao-Ritter-web.jpg

Informationen im Überblick  

Projektart:

Bewertung der Nachhaltigkeitsbasis, Analyse des Datenmanagementsystems

Ort:

Elfenbeinküste, Nicaragua und Nigeria         

Nutzpflanze:

Kakao

Durchführungszeit:

Juni bis Oktober 2019

Begünstigte:

Kakaobauern in der Elfenbeinküste, in Nicaragua und Nigeria

Geldgeber:

Alfred Ritter GmbH & Co. KG

Partnerorganisationen:

CEFCA in der Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste)

 

Über das Projekt

Mehr Nachhaltigkeit in der Kakaoproduktion ist eine der obersten Prioritäten der Alfred Ritter GmbH & Co. KG (Ritter), eines führenden deutschen Schokoladenunternehmens, das ausschließlich zertifizierte Schokoladenprodukte herstellt und sich daher verpflichtet hat, nur zertifiziert nachhaltig erzeugten Kakao zu beziehen. Im Rahmen dieses Projekts unterstützt das Netzwerk für Nachhaltige Landwirtschaft (SAN) das Unternehmen Ritter und seine Lieferkettenpartner bei der Durchführung von grundlegenden Nachhaltigkeitsbewertungen für drei seiner Kakao-Lieferketten.

Ziel des Projekts ist es, den wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Nachhaltigkeitsstatus einiger der Kakao-Lieferketten des Unternehmens, hier: in der Elfenbeinküste, in Nicaragua und Nigeria, zu erfassen und zu bewerten. Das Projekt wird auch Empfehlungen zur Verbesserung des Datenerfassungs- und Managementsystems der Lieferketten von Ritter benennen.

Bei Besuchen von Farmen und Erzeugergruppen kommen detaillierte Bewertungsmethoden zum Einsatz, um z. B. den wirtschaftlichen Status von Kakao-Kleinbauern zu evaluieren, den Sachstand zum Schutz und Erhalt der Wälder zu erfassen sowie angewandte Umweltpraktiken zu dokumentieren. Entsandte SAN-Experten berücksichtigen auch repräsentative Stichproben von zu besuchenden Familienfarmen, Erzeugergemeinschaften, regionalen Verkaufsstationen und Kakaohändlern für ihre Bewertungen.

Ergebnisse

Am Ende des Projekts wird das SAN Analysen über die Ursachen von bestehenden Herausforderungen in den betreffenden Lieferketten in der Elfenbeinküste, in Nicaragua und Nigeria durchgeführt und Bewertungen vorgenommen haben sowie konkrete Maßnahmen  vorschlagen, um die Anforderungen der Kakao-Nachhaltigkeitsprogramme von Ritter künftig effektiver umsetzen und Lieferkettenpartner in Lösungskonzepte besser einbinden zu können.